+49 (0) 351 / 8105345       +49 (0) 177 / 6313632       safaris[at]kalahari-afrika.de    

 Infos zum Quirimba Archipel

Quirimba Archipel

Pestana LodgeDas Quirimba Archipel ist eine Perle im Norden Mosambiks und umfasst mehr als 30 Inseln. Vamizi Island, Medjumbe Island, Matemo Island und Ibo Island haben kleine, feine und luxuriöse Lodges, die keine Wünsche offen lassen.

Die historische Hafenstadt Pemba gilt als Tor zum wunderschönen Quirimba-Archipel. Dieser Marine-Nationalpark gehört seit Oktober 2003 zum UNESCO Weltnaturerbe und umfasst eine sich über 110 Kilometer ausdehnende Inselgruppe mit 31 Mangroveninseln. Das Schutzgebiet bietet Meeresschildkröten, Seekühen, Delphinen, Walen und tropischen Fischen eine weitestgehend unberührte Heimat, da die Mehrheit der Inseln unbewohnt ist. Somit ist das Archipel ein wahres Paradies für Vogelbeobachter, Taucher, Tiefseefischer und Sonnenanbeter. Auch für Kulturinteressierte hält die Inselwelt Sehenswertes bereit: Einst lag hier das Zentrum des ostafrikanischen Sklavenhandels, einem dunklen, aber wichtigen Kapitel in der Geschichte der Region.

Pestana LodgeWer hier seinen Urlaub verbringt, sollte die Ilha Ibo, einer der ersten Außenposten der portugiesischen Kolonisation in Mosambik, besuchen. Diese Insel ist ein Schmelztiegel aus arabischen, europäischen und afrikanischen Einflüssen. Denn im frühen 16. Jahrhundert vertrieben die Portugiesen die Araber von hier, um eine Handelsstation zu errichten.

Viele Ruinen der einst prächtigen Gebäude sind noch zu bestaunen und spornen die Fantasie der Betrachter an, wie es hier zur Blütezeit zuging. Besichtigt werden können insgesamt drei Forts, eine hübsche, sich derzeit in Restauration befindliche, katholische Kirche und viele Straßenzüge mit bunten Ruinen von Handelshäusern. Die Stadt mit ihren freundlichen Menschen strahlt eine gewinnend anziehende Atmosphäre aus.